Cloud-Loesungen

Flexibel und zukunftssicher

Cloud-Lösungen spielen in der IT-Planung eine immer größere Rolle. Dabei ist sowohl der Zugriff auf Web-Services als auch die Auslagerung von Funktionen zur Vereinfachung der Administration und leichteren Kostenplanung Kernpunkt der Überlegungen.

Datacenter der Zukunft

Als Messaging- und Collaboratingplattform hat sich gerade bei Web- und E-Commerce-Firmen Google Apps for Work durchgesetzt. Aber auch Office 365, das Pendant von Microsoft, kommt häufig zum Einsatz. Eine nahtlose Integration in die bestehende IT-Struktur bedarf viel Erfahrung. Wir konnten diese in diversen Kundenszenarien sammeln und unterstützen auch bei komplexen Migrationen zwischen den verschiedenen Plattformen. Neben den Messaging-Plattformen gibt
es jedoch auch viele weitere Dienste, welche aus der Cloud erbracht werden können. Chrome Devices bieten eine ganz neue Art von Endgeräten – nur basierend auf einem Browser. Client Management kann mit gehosteten Management-Lösungen sehr effizient umgesetzt werden.
Selbst das Management von Netzwerktechnik (Firewalls, Switche, WLAN Access Points) kann heutzutage zentral aus der Cloud erfolgen – so beispielsweise bei den Produkten von Cisco
Meraki. mcs32 unterstützt sie sehr gerne sowohl bei dem Aufbau und Management klassischer Netzwerktechnik aber auch von cloudbasierten Lösungen.

Google Apps for Work

Mit Google Apps for Work können Sie und Ihr Team sich von überall und jedem beliebigen Gerät
aus kommunizieren und arbeiten. Wir unterstützen in allen Phasen der Google Apps Planung und Nutzung: Konzeption, Migration, Automatisierung, Apps Entwicklung sowie Reporting. Mit E-Mail (Gmail), Kalender, Dateiablage (Drive), Dokumentenbearbeitung (Docs) und Intranet (Sites) aus
der Cloud, können Sie effizienter arbeiten und sich auf die Dinge konzentrieren, die wirklich wichtig sind. Insbesondere ein Großteil der deutschen E-Commerce-Szene wird von uns mit Google Apps versorgt. Wir übernehmen in diesem Fall nicht nur Beratung und Support, sondern können auch das komplette Billing von Google übernehmen. Somit ist keine Kreditkartenabrechnung mehr notwendig, sondern unseren Kunden erhalten eine reguläre Rechnung.

Microsoft Office 365

Microsofts Office 365 ist die optimale Alternative zu Google Apps for Work. Auch mit Office 365 lässt sich das komplette Spektrum einer Kollaborationslösung abbilden. In der täglichen Praxis sehen wir jedoch primär zwei Einsatzszenarien für Office 365 Lizenzen. Hosted Exchange:
Der Betrieb des Exchange Servers wird an Microsoft als Hosting-Provider ausgelagert. Miete
des Office Pakets: Das komplette Office Paket mit Produkten wie Word, Excel, Outlook, etc. kann über Office 365 gemietet werden. Somit müssen Lizenzen nicht mehr erworben werden sondern werden auf Monatsbasis berechnet. Klassische Kunden aus dem KMU-Umfeld entscheiden sich jedoch weiterhin meist für einen Exchange-Server inhouse, um die Kontrolle über die eigenen Daten zu bewahren. Kleinere Kunden nutzen Office 365, um einen stabilen Mailserver mit
sauberer Active Sync Anbindung der Endgeräte zu realisieren. Mandanten aus dem Startup- und E-Commerce-Bereich setzen mehrheitlich auf Google Apps, da hier Kollaboration einen wichtigeren Stellenwert einnimmt. Diese Features sind Stand heute bei Google Apps besser und sauberer gelöst als bei Office 365. Auf der anderen Seite kann hier Outlook nicht nativ angebunden werden. Im Beratungsgespräch muss im Einzelfall geprüft werden welche Lösung für den Kunden am besten geeignet ist.

Amazon Web Services (AWS)

Viele unserer Startup- und E-Commerce-Kunden lagern den Betrieb ihrer Portale teilweise oder gar vollständig an die Amazon Cloud (Amazon Web Services = AWS) aus. Somit lassen sich sehr einfach quasi unbegrenzt skalierbare Lösungen schaffen. Auch Lastspitzen wie durch die Erwähnung in einem TV-Beitrag oder eigene TV-Werbung, lassen sich mit AWS sehr gut abfangen.mcs32 unterstützt sie beim Aufbau der Serverinfrastruktur bei Amazon sowie bei der Migration von Diensten zu AWS. Selbst interne Infrastrukturdienste und rechenintenive Anwendungen wie Business Intelligence Lösungen (BI) werden heute teilweise an Amazon ausgelagert. Die Anbindung der restlichen internen Technik an die bei Amazon virtualisierten Server, lässt sich problemlos über VPN Tunnel realiseren. Soll jedoch die komplette Infrastruktur inklusive Active Directory, WSUS, WDS, etc. an Amazon ausgelagert werden, empfehlen wir eine direkte Anbindung per Glasfaser in das Rechenzentrum von Amazon. Solch eine Anbindung nennen sich Amazon Direct Connect.
Wir realisieren solche Anbindungen gemeinsam mit den großen Glasfaser-Providern sowohl in das Amazon Rechenzentrum in Frankfurt als auch nach Irland. Alternativ können wir all diese Anforderungen ebenfalls in unserer eigenen Private Cloud, der mcs32Cloud, für unsere Kunden realisieren. Damit werden wir allen Datenschutzanforderungen gerecht.

Cisco Meraki

Merakis Lösungen für Edge und Branch Networking vereinfachen Unternehmensnetzwerke. Zentrales Cloud- Management für Wireless LAN, Switching, Security Appliances und Device Management von Meraki ermöglicht Administratoren einen tiefen Einblick und Kontrolle ohne
die Kosten und die Komplexität von traditionellen Netzwerkarchitekturen. Meraki Vorteile: Schlüsselfertige Installation und Verwaltung, keine zusätzliche Hardware oder Software notwendig. Integrierte Lösung, immer auf dem neusten Stand, Skalierbar von kleinen Zweigstellen bis hin zu großen Netzwerken, Senkung der Betriebskosten. Die integrierte Architektur beinhaltet Geräteverwaltung, Durchsetzen von Richtlinien, Sichtbarkeit und Zugriffskontrolle ohne zusätzliche Kosten. Keine speziellen Trainings oder dedizierte Mitarbeiter erforderlich. Einfachste Bereitstellung beschleunigt die Installation und reduziert die Kosten, Pauschalpreis beinhaltet Wartung, Support und laufend neue Funktionen. Gerne beraten und planen wir vor Ort die optimale Umsetzung mit Hilfe von Cisco Meraki Equipment, oder auch anderen Herstellern
(je nach spezifischer Kundensituation). Teststellungen sind jederzeit möglich.

mcs32Cloud – Hosting by mcs32

In unserer mcs32Cloud können wir jeden individuellen Wunsch unserer Kunden erfüllen.
Wir betreiben hierzu eine vollständig redundante Infrastruktur (redundante Firewalls, Switche, Server, Storage, etc.) in einem Rechenzentrum am Bodensee. Dieses Rechenzentrum erfüllt alle aktuellen Sicherheitsanforderungen (redundante Internetanbindungen, Notstromaggregate, mehrstufige Zutrittskontrolle, etc.). Die meisten Kunden nutzen unsere Private Cloud als Ergänzung zu ihrer internen IT-Infrastruktur (welche wir meist ebenfalls betreiben). Somit lassen sich besonders rechenintensive Dienste (beispielsweise Business Intelligence Lösungen) auslagern oder dezentral redundante Strukturen aufbauen. Darüber hinaus betreiben wir auf dieser Cloud gehostete Telefonanlagen. Diese können für jeden Kunden individuell angepasst werden und sind somit bedeutend flexibler als Standard-Anlagen von nfon und Co. Insbesondere Customer Care Lösungen mit speziellen ACD Anforderungen werden hier von uns gehostet. Der Kunde muss ich um nichts kümmern. Für Standardanwendungen wird unsere Cloud über einen VPN-Tunnel an das Büro des Kunden angebunden, bei der Auslagerung von betriebsrelevanten Diensten empfehlen wir die Anbindung über eine direkte Glasfaser zwischen dem Kunden-Büro und unserem Rechenzentrum. Selbstverständlich kümmern wir uns um die komplette Anschaltung dieser Glasfaserleitungen.